Gesellschaft für Entwicklung (GfE), Odessa

Programm für nationale Minderheiten

blocks_image
blocks_image
blocks_image

................................................................................................................................................................................................................................................................................................

Die Seite www.ukraine-fuer-unternehmer.org ist ein Service der GfE Odessa. Alle Rechte vorbehalten.

Site Map l Impressum l Haftungsausschluss l Datenschutzhinweis l Kontakt l GfE Odessa

Copyright © 2007-2014 Gesellschaft für Entwicklung (GfE)

GfE-Spezial: Ukraine für Unternehmer
Basisinfos Ukraine

................................................................................................................................................................................................................................................................................................

Unternehmengründung
blocks_image
Exchange rate
Exchange rate
EUR/UAH
USD/UAH
Zusammenfassung:

Ganz gleich welche Unternehmensform in der Ukraine gewählt wird, ist es erforderlich sich bei der örtlichen Registrationsstelle mit einem Mietnachweis registrieren zu lassen. Dazu benötigt man eine Mietbestätigung, Passbilder und Reisepass. Für Ausländer ist die Registrierung wohl das Aufwendigste des gesamten Vorgangs. Anschließen kann das Unternehmen registriert werden.
Gründung einer GmbH

Die Gründung einer GmbH (russisch: OOO) ist in der Ukraine bereits ab einer Person möglich. Unterschiede im Vorgehen und im Preis gibt es zwischen Ukrainern und Ausländern keine. Das Vorgehen ist relativ komplex und sollte nicht ohne juristische Unterstützung erfolgen. Die Kosten dafür betragen zwischen 700-1.000 $. Für die gesamte Abwicklung sollten ca. drei Wochen eingeplant werden.
Es fallen jährlich 6% Steuern vom Gewinn an, wenn das Unternehmen umsatzsteuerpflichtig ist. Wenn das Unternehmen von der Umsatzsteuer befreit ist, beträgt der Steuersatz 10%.

Gründung einer GbR

Für die Gründung einer GbR (russisch: "prostoye tovarischestvo") gibt es zwischen Ukrainern und Ausländern keine Unterschiede. Es muss mit einer Bearbeitungszeit von ca. 14 Tagen gerechnet werden.
Nach der obligatorischen Registrierung am Wohnort, erhält man durch Vorlage des Reisepasses, einer beglaubigten ukrainischen Übersetzung dessen (am besten mit mehreren Kopien) und der Registrierung am Wohnort (im Reisepass) bei der staatlichen Registrationsstelle eine Steueridentifikationsnummer. Mit einer von der staatlichen Registrationsstelle ausgestellten Rechnung wird eine Bearbeitungsgebühr von ca. 54 UAH fällig. Mit dem Einzahlungsbeleg und den anderen Papieren muss sich innerhalb von 10 Tagen auf dem Steueramt des Registrationsortes gemeldet werden, um sich für die Steuerabgabe registrieren zu lassen. Anschließend ist innerhalb von 10 Tagen der Eintrag bei der Rentenkasse (Rentenfonds) erforderlich. Mit diesem Prozess ist eine GbR gegründet und erst danach kann ein Geschäftskonto auf einer Bank eröffnet werden.
Bei einem jährlichen Unternehmensgewinn bis 500.000 UAH müssen monatlich ca. 200 UAH Steuern gezahlt werden. Dabei fällt keine Umsatzsteuer an. Bei höheren Gewinnen gibt es ein festgelegtes System von ca. 25% steuerlicher Abgaben.